Was ändert sich?

Ab Ende September 2020 werden bei Transaktionen nur noch Alias-E-Mail-Adressen angezeigt. Nachrichten werden ab diesem Datum automatisch durch das eBay-System übermittelt. Dies dient dem Schutz der Privatsphäre und vor möglichem Spam. Sie können wie gewohnt mit Ihren Käufern kommunizieren. Schreiben Sie einfach an die angezeigte Alias E-Mail-Adresse des Käufers, um z.B. Rechnungen, Widerrufsbelehrung oder AGB zu versenden.

Hinweis: Unverändert bleibt die Anzeige Ihrer E-Mail-Adresse in den Rechtlichen Informationen Ihrer Angebote (Impressum).

 


Fragen und Antworten

Ich benötige die E-Mail-Adresse des Käufers für den Versanddienstleister, um das Versandetikett zu drucken, wie gehe ich in Zukunft vor?

Wenn Sie unsere Plattform für Versandetiketten nutzen, ändert sich nichts. Das eBay-System leitet E-Mails des Versanddienstleisters an Ihre Käufer weiter.

Bekommt der Käufer wie gewohnt von DHL die E-Mail mit der Paketankündigung, wenn ich bei DHL die Alias-E-Mail-Adresse des Käufer angebe?

Wenn Sie bei DHL die Alias-E-Mail-Adresse des Käufers angeben, bekommt er die Informationen von DHL wie gewohnt.

Wie versende ich ohne E-Mail-Adresse der Käufer Rechnungen, AGB, Widerrufsbelehrung oder andere Datenblätter und Anhänge?

Die E-Mail wird durch eBay weitergeleitet. Anhänge bis maximal 10 MB können über die Alias-E-Mail-Adressen verschickt werden.

Welche Dateiformate können als Anhang über die Alias-E-Mail-Adresse verschickt werden?

Folgende Dateiformate werden übermittelt: PDF, DOC, TXT, JPG, JPEG, PNG, BMP, TIFF. Die maximale Dateigröße beträgt 10 MB.

Werden die Alias-E-Mail-Adressen auch an die Schnittstelle ins Warenwirtschaftssystem oder an andere Drittanbieter übermittelt?

Ja, die Alias-E-Mail-Adressen werden übermittelt.